Annaberger Pflegedienst Elisabeth Stütz

Die Qualitätssicherung in unserem Pflegedienst umfasst:

  • Pflegeverträge:
    Sämtliche Pflegebedürftige erhalten zu Beginn der Pflege und Betreuung einen Pflegevertrag. In diesem sind alle vereinbarten Leistungen mit Kostenangabe, Kündigungsfristen und -möglichkeiten, sowie alle weiteren notwendigen rechtlichen Vorgaben enthalten. Dieser Vertrag wird von der Inhaberin und dem Pflegebedürftigen oder seinem rechtlichen Vertreter unterzeichnet.
  • Fortbildung:
    Unser Pflegedienst ist bestrebt den Mitarbeitern ständig neues Wissen zu vermitteln und bietet deshalb regelmäßige Fortbildungen, sowohl intern als auch extern, an.
    Dazu liegt in unserem Qualitätshandbuch ein jährlicher Fortbildungsplan vor.
  • Pflegevisiten:
    Diese werden ca. aller 6 Monate bei allen Pflegebedürftigen durchgeführt. Diese Überprüfung nimmt in der Regel die Pflegedienstleiterin oder deren Stellvertretung in Anwesenheit der Pflegeperson und evtl. Angehörigen vor.
  • Befragung der Kundenzufriedenheit:
    Dies erfolgt laufend und nochmals im Rahmen der Pflegevisite.
  • 24-Stunden- Erreichbarkeit:
    Unser Pflegedienst ist rund um die Uhr erreichbar. Es ist ständig eine Anrufweiterleitung geschalten. Wenn der Kunde die Festnetznummer unseres Pflegedienstes anruft, wird er nach ca. 5-maligem Klingeln zum Handy der Inhaberin weitergeleitet. Diese verständigt dann einen Mitarbeiter unseres Pflegedienstes. Außerdem gibt es in unserem Pflegedienst ein Notfall-Handy, welches ständig erreichbar und mit der Haus-Notruf-Zentrale in Chemnitz verbunden ist. Allen Kunden steht darüber hinaus eine Liste mit allen Telefonnummern unserer Mitarbeiter zur Verfügung.

    Sie erreichen uns rund um die Uhr unter 01 77 / 5 98 13 61.